10.05.2013, Gedenklesung "Bücher brennen gut"

Am Freitag, dem 10. Mai 2013, hat in der Keltenwelt Frög eine Gedenklesung "Bücher brennen gut" stattgefunden.

Bücher brennen gut: Die Kulturplattformen Buch13, FreiraumK und Container 25 erinnerten am Freitag, den 10. Mai durch vier zeitgleiche Lesungen in Villach, Rosegg, Klagenfurt und Wolfsberg an die Bücherverbrennungen der Nationalsozialisten vor 80 Jahren in Berlin. 

Hintergrund:

In einer beispiellosen Aktion wider den deutschen Ungeist bereitete die deutsche Studentenschaft in den Tagen vor dem 10. Mai 1933 die Verbrennung zahlreicher Bücher vor. In einigen Städten wurden dazu eigens Scheiterhaufen errichtet. Propagandaminister Goebbels gab der Aktion mit seiner Rede in Berlin eine öffentliche Note. Zu den verbrannten Autoren und Autorinnen zählten unter anderen Franz Kafka, Karl Kraus, Rosa Luxemburg, Robert Musil, Bertolt Brecht, Albert Einstein, Joachim Ringelnatz, Bertha von Suttner, Kurt Tucholsky. Auch in Österreich brannten Bücher. Am 30. April 1938 am Salzburger Residenzplatz. Zeitgleich wurden im Schulhof des Peraugymnasiums und in Klagenfurt Bücher „offiziell“ den Flammen übergeben. 

welcome, benvenuti, dobrodosli, keltenwelt folder

M D M D F S S
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 
 
 
Add to My Calendar